Bücher lesen- das bewiesene Geheimnis für ein langes Leben

Wissenschaftlich Bewiesen

Eine 12-jährige US-Studie aus Yale hat es bewiesen: Bücher lesen verlängert das Leben. Dabei ist ausschließlich das Lesen von Büchern, nicht aber das von Zeitungen oder Zeitschriften lebensverlängernd. Finde-dein-Buch hat es schon immer geahnt. 😉

Mehr hier: Geo.de – Wer viel liest, lebt länger


Bücher lesen als Therapie


Lesen, das ist nicht nur Balsam für die Seele. Wer ein Buch liest, ganz gleich ob einen Krimi, eine Liebesgeschichte oder ein Sachbuch, der gönnt seinem Gehirn ein intensives Training. Es ist ein Jungbrunnen für uns und das ist mit einer anerkannten US-Studie bewiesen.


Wenn jemand täglich nur eine halbe Stunde in einem Buch liest, verlängert sich seine Lebenserwartung um ganze zwei Jahre. Nur sechs Minuten Lesezeit pro Tag lassen unseren Stresslevel um zwei Drittel abbauen. Oft helfen schon wenige gelesene Seiten am Abend bei Einschlafstörungen.


Lesen für ein langes Leben?



Ja, es ist tatsächlich so, dass sich die Lebenserwartung erhöht, je regelmäßiger man Bücher liest.
Wissenschaftler aus Yale haben in einer groß angelegten US-Studie die Daten aus 12 Jahren Forschungsarbeit ausgewertet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Lesen nicht nur gut für die Psyche ist, sondern ein wahrer Jungbrunnen für den Leser. Es bilden sich immer neue Verbindungen zwischen den beiden Gehirnhälften und bestehende Verbindungen werden verstärkt. Anders als beim flüchtigen Lesen einer Zeitung geht das Lesen eines Buches tiefer in die Wahrnehmung. Im Hirn werden Strukturen vernetzt und gestärkt, viele verschiedene Bereiche des menschlichen Körpers werden durch das Lesen beeinflusst. All das schützt vor dem frühzeitigen Altern und der Leser bleibt auch im letzten Lebensdrittel fit und vital.

Glücklichsein & zufrieden leben

Zum gesunden Leben gehört ein Leben mit Büchern. Auch Psychologen arbeiten mit Büchern als Teil einer Therapie. Sie können gegen Depressionen eingesetzt werden, aber auch um sich von Zwangshandlungen zu lösen.


Hat man einmal den Spaß am Lesen für sich entdeckt, merkt man, wie gut es einem tut. Die Seele baumeln zu lassen, einzutauchen in eine andere Welt, das alles ist Lebensqualität. Man kann Bücher erlesen, dann spürt man den Inhalt mit allen Sinnen. Ein Buch verstehen ist Freiheit, man kann sich in jede beliebige Rolle hineinversetzen und von der geschriebenen Geschichte mitreißen lassen.

About the Author

You may also like these