Speed Reading – auch Romane schneller lesen

Schnelllesen lernen

Beim Speed Reading werden spezielle Techniken angewendet, die es ermöglichen, einen Text schneller zu erfassen und auch zu verstehen. Es bedeutet die totale Fokussierung auf den Text ohne die Gedanken abschweifen zu lassen. Wer sich vollkommen auf den vorliegenden Text konzentriert, kann das Gelesene auch beim Speed Reading erfassen und den Sinn dahinter wiedergeben.

Dies bedeutet für dich: schneller zur Auflösung des Krimis oder Thrillers zu kommen, mehr Romane lesen zu können und daher viel mehr Unterhaltung. Übrigens: Neue Thriller und Krimis nach deinem ganz persönlichen Geschmack kannst du dir kostenlos auf Finde-Dein-Buch.de suchen und anzeigen lassen.

Lesestrategie Speed Reading

Unter Speed Reading versteht man eine Lesestrategie, die es dem Leser ermöglichen, einen Text schneller zu erfassen und das Textverständnis beizubehalten. Dies ist nicht nur für Schüler und Studenten wichtig, die in kürzester Zeit häufig viel lesen müssen, auch Freizeitleser können von der Lesestrategie profitieren und so einen Roman schneller durchlesen.

Training fürs Gehirn

Der Vorteil liegt ganz klar im Training, denn wer schnelles Lesen regelmäßig trainiert, kann nicht nur ein größeres Textverständnis mitbringen, sondern auch sein Gehirn immer wieder trainieren und aktiv halten. Das Gehirn muss beim Schnelllesen in kurzer Zeit einen Text erfassen und die wichtigsten Informationen daraus langfristig behalten. Da das menschliche Gehirn wie ein Muskel trainiert werden kann, um lange aktiv und fit blieben zu können, profitiert der Schnellleser auf vielfältige Weise und kann so sogar Erkrankungen wie Demenz durch das regelmäßige Training vorbeugen.

Dies fördert nicht nur das Verständnis für einen Text, sondern fördert zudem die Konzentration nachhaltig. Beim schnellen Lesen geht es darum, einen Text in kürzester Zeit zu erfassen und ihn auch zu verstehen. Dafür ist höchste Konzentration nötig. Wer Speed Reading betreibt, der muss sich der Lektüre voll und ganz hingeben. Das Handy, der Fernseher oder sogar Musik können diese Konzentration stören und sollten daher komplett ausgeblendet werden. Wer häufig unkonzentriert ist, muss sich erst an die genaue Fokussierung auf einen Text einstellen, kann davon aber auch in anderen Lebenslagen, so zum Beispiel in Prüfungssituationen, profitieren.

Wie kann man Schnelllesen erlernen?

Neulinge müssen sich erst einmal an das schnelle Lesen gewöhnen. Profis haben einige Tipps und Tricks, mit denen sie die Texte in kurzer Zeit erfassen können. Zum Üben eignet sich ein Roman, der zur Unterhaltung dient. So ist es beim Schnelllese-Training nicht schlimm, wenn man mal eine wichtige Information überliest.

1. Den Text zunächst grob erfassen
Machen Sie sich zunächst mit der Struktur des Textes vertraut, in dem man den zu lesenden Text erst einmal überfliegt. Achten Sie auf wichtige Informationen, die man schon beim Überfliegen des Textes erkennt.

2. Nicht Wort für Wort
In den meisten Texten sind häufig unnütze Wortketten und Beschreibungen, die zur eigentlichen Sache nichts beitragen. Auch in Sachtexten findet man einige Passagen, die unwichtig sind. Diese können Sie beim Speed-Reading vergessen.

3. Schau nach vorn!
Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn Sie eine Passage des Textes nicht verstanden haben. Im weiteren Verlauf des Romans wird es sich aufklären, andernfalls ist diese Passage unwichtig.

About the Author

You may also like these